Innovationsbereich Sögestrasse

Als frequenzstärkster Standort der Bremer Innenstadt und mit einem hochwertigen sowie sortimentsbezogen gut gemischten Besatz gehört die Sögestraße zu den 1-A-Lagen der City. Entsprechend hoch gestaltet sich das hiesige Miet- und Wertniveau der Immobilien. Da sich die Bremer Innenstadt in den kommenden Jahren neu aufstellen wird, muss sich auch die Sögestraße für die Veränderungen rüsten, um die Bedeutung des eigenen Standorts zu sichern. Durch den rechtlich verbindlichen Zusammenschluss als Business Improvement District(BID) ist es der Sögestraße möglich, über ein zentrales Management (analog zu einem Shopping Center) wichtige Ziele und Maßnahmen zu realisieren.

 

Seit 2012 machen zahlreiche Maßnahmen die Bummelmeile noch attraktiver. Für festliche Stimmung in der dunklen Jahreszeit sorgt eine strahlende Weihnachtsbeleuchtung. 33 Lorbeerbäumchen schmücken die Straße vom Wall bis Obernstraße. Ein Reinigungs- und Sicherheitsdienst sorgen verstärkt für Sauberkeit und Sicherheit in der Fußgängerzone.

 
Laufzeit12/2012 – 12/2017Budget600.000 EURGrundstücke43